Eindrücke aus unserem Schulleben 2012/2013

Juni

Unsere Mensa ist fertig!

Am 18. Juni war es endlich soweit. Die neue Schulmensa wurde in einer feierlichen Eröffnung eingeweiht. Dabei waren Oberbürger Dr. Balleis, Bürgermeisterin Aßmus, Stadträte von verschiedenen Fraktionen, Vertreter der Stadtverwaltung und des Schulverwaltungsamts, Schulamtsdirektorin Frau Stach, Vertreter der beteiligten Firmen und Ämter, sowie Elternvertreter, Lehrerinnen, weitere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Schule und natürlich die Ganztagsklassen, die die Mensa in Zukunft nutzen werden.

Durch die tollen musikalischen Beiträge der Kinder war die Eröffnungsfeier trotz Hitze abwechslungsreich und lebendig.

  


Lesewoche

Wie jedes Jahr veranstalteten wir eine Lesewoche. Diese fand vom 10.6. bis 14.6. statt und stand unter dem Motto "Magische und geheimnisvolle Welten." Eltern und Lehrer lasen den Kindern aus Büchern vor, der Gymnastikraum verwandelte sich in eine Schmöker-Oase, Frau Wiese-Käppner stellte den Schülern spannende Bücher vor und hielt einen Elternabend, u.v.m.

  

Eröffnet wurde die Lesewoche am Montag durch das Theaterstück "Der gestiefelte Kater", gespielt von unserer Theater-AG unter der Leitung von Frau Schelter. Musikalisch untermalt wurde es von der Musik-AG von Frau Hahn.

Das Highlight der Woche waren die Autorenlesungen am Freitag. Der bekannte Märchenerzähler Horst Schwarz erzählte den Kindern der 1. bis 3. Klasse Märchen. Dabei wurde er tatkräftig von mitgerissenen Kindern unterstützt.

Den 4. Klassen stellte der Autor Herr Schulze seine Buchreihe vor.

  

Ein großer Dank geht an alle Vorleseeltern und die Eltern, die nachmittags die Aufsicht im Leseraum übernommen haben. Nur durch Ihre Mithilfe war es möglich, eine derartig schöne und vielfältige Lesewoche gestalten zu können.


Januar

Unsere Schachmeister stehen fest!

Die Schachgruppe der Hermann Hedenus Grundschule, besteht aus jeweils 6 Schülern der 2.+3. Ganztagsklasse. Die Grundregeln des Königlichen Spiels, haben alle Ganztagsschüler bereits im Schachunterricht in der 1.Klasse erlernt. 
Nun durften sich die Schüler, welche sich nun ab diesem Schuljahr für die Schachgruppe entschieden haben, erstmals in einem Schachturnier untereinander messen und ihre Meister ermitteln. 
In diesem Turnier trat jeder der 12 Schüler gegen jeden anderen an, somit wurden insgesamt 11 Runden gespielt. Diese Turnierform nennt man Rundenturnier. Es ist die beste Möglichkeit um die wahren Sieger zu ermitteln. 
Natürlich wollte jeder am Ende gern ganz oben stehen und den Siegerpokal in den Händen halten, aber das geht leider nicht. Trotzdem gibt es beim Schach nur Gewinner und keine Verlierer!
ALLE sind Sieger, denn jeder hat in seinen Partien viel dazu gelernt und hatte Spaß am Schachspiel und darauf kommt es zu allererst an! Es wird auch noch andere Turniere geben, bei denen man wieder um die begehrten Pokale mitspielen kann.
Nach fast einem halben Schuljahr und insgesamt 66 gespielten Partien standen nun die Sieger fest!
Dabei finde ich es auch ganz toll, dass hier bei der Spielstärke kein großer Unterschied zwischen den Spielern der 2.+3. Klasse oder den Jungs und den Mädchen erkennbar ist. 
Egal ob Junge oder Mädchen und egal wie alt, Schach ist für jeden etwas der gern vorausdenkt kombiniert und rechnet. 

Sieger des Turniers und bester Drittklässler ist mit 10,5 Punkten aus 11 Partien Razvan Apetroarei aus der 3g geworden!
Auf dem Zweiten Platz kam Artur Krämer aus der 2g der mit 8,5 Punkten auch bester Spieler der Zweiten Klasse wurde. 
Bestes Mädchen wurde Sherley Zama aus der 3g mit 6 Punkten.

Aller weiteren Plätze kann man sich in der Turniertabelle anschauen.

Ich bin schon jetzt sehr gespannt wie sich unsere Schachspieler, am Ende des Schuljahres, bei den Erlanger Grundschulmeisterschaften schlagen werden!

Thomas Walter 
Schachlehrer

Lernpaten

Die Klassen 3a und 4a probieren einmal etwas Neues aus: Die "Kleinen" lernen von den "Großen". An einem Schulvormittag dürfen die 4.-Klässler Lehrer spielen. Sie erklären den 3.-Klässlern ein Thema in Mathe.

  


Dezember

Der Nikolaus kommt!

  

Einen großen Dank an die Firma Lidl für die reichhaltige Spende!


November

St.-Martins-Umzug mit Laternen

Auch in diesem Jahr haben wir wieder unseren traditionellen Martinsumzug durchgeführt. Während die 1. bis 3. Klasse mit Laternen durch die Straßen zog, besuchten die 4. Klassen die Seniorenstifte von Alterlangen. Dort sangen sie den Bewohnern Lieder vor, trugen Gedichte vor und führten ein Theaterstück auf.


Oktober

Wir geben den Bäumen ein Gesicht

  

Die Patenklassen 1g und 3a veranstalten einen gemeinsamen Wandertag. Aus Ton und anderen Naturmaterialien gestalten sie ihre eigenen Baumgeister.


September

Bio-Brot-Aktion

Zum Schuljahresbeginn war es wieder soweit. Die neuen Erstklässler bekommen ihre Bio-Brot-Boxen.

  


oben