Schulordnung

Wir wollen in unserer Schule 
in Ruhe arbeiten, lernen
und uns dabei wohl fühlen.
Deshalb brauchen wir Regeln, 
an die sich jeder hält.

Ich bin gegenüber jedem höflich und freundlich.

So soll ich mich verhalten:


Ich grüße freundlich.
Ich benutze keine Schimpfwörter.
Ich bedrohe niemanden.
Ich greife niemanden körperlich an

Das passiert, wenn ich mich nicht daran halte:

Ich schreibe für das betroffene Kind etwas Nettes („Ich mag an dir,…)
Meine Eltern werden informiert.

Ich verhalte mich im Schulhaus richtig.

So soll ich mich verhalten:


Ich betrete und verlasse das Schulhaus und das Klassenzimmer ohne zu drängeln und zu rennen.

Ich gehe im Schulhaus leise, um andere nicht zu stören.

Ich gehe sorgfältig mit allen Sachen um.

Ich werfe Abfälle in den richtigen Behälter.

Ich achte auf Sauberkeit in den Toiletten.

Das passiert, wenn ich mich nicht daran halte:

Ich muss mich hinten anschließen und den Weg noch einmal langsam laufen.

Ich schreibe Gründe auf,
warum ich leise gehen soll.

Ich säubere oder ersetze Sachen.

Ich schreibe die Regeln zur Mülltrennung auf.

Ich putze die von mir verschmutzte Toilette. Meine Eltern werden benachrichtigt.

Ich helfe mit, dass der Unterricht gelingt.

So soll ich mich verhalten:


Egal welches Fach,
egal welcher Lehrer, ich muss mich benehmen
und störe nicht.

Ich komme pünktlich
zum Unterricht.

Ich habe alle
Schulsachen dabei.

Ich nehme nichts,
was mir nicht gehört.

Ich lasse gefährliche
und störende Sachen zu Hause.

Ich hinterlasse meinen Arbeitsplatz immer ordentlich.

Das passiert, wenn ich mich nicht daran halte:

Ich muss den Unterricht verlassen und in eine andere Klasse gehen.
Ich muss die versäumte Zeit nachholen.

Ich nenne den Grund und entschuldige mich.
Ich muss die versäumte Zeit nachholen.

Ich muss die fehlenden Materialien besorgen und der Lehrkraft am nächsten Tag zeigen.

Der Lehrer nimmt mir die Sachen weg. Meine Eltern holen die Sachen beim Lehrer ab.

Der Lehrer nimmt mir die Sachen weg. Meine Eltern holen die Sachen beim Lehrer ab.

Ich werde als zusätzlicher Ordnungsdienst eingeteilt.

Alle möchten sich in der Pause erholen.

So soll ich mich verhalten:


Ich spiele keine gefährlichen Spiele.

Ich werfe nichts (keinen Sand, keine Butzeln, …)

Ich betrete die Grünzone nicht.

Die Regenpause verbringe ich im Klassenzimmer. Die Außenpause verbringe ich im Hof.

Ich räume die Pausenspielgeräte
auf.

Ich nehme die Pausenhelfer ernst.

Das passiert, wenn ich mich nicht daran halte:

Ich bekomme eine Auszeit bei der Aufsicht.

Ich muss kehren.

Ich bekomme eine Auszeit auf der Bank.

Ich muss 5 Sätze (1./2. Kl.) / 10 Sätze (3./4. Kl.) schreiben, warum das so geregelt ist.

Ich muss nach Unterrichtsschluss den Pausenhof aufräumen.

Ich entschuldige mich beim Pausenhelfer.

Schüler, Eltern und Lehrkräfte halten diese Schulordnung ein..