Einsatzstelle im Freiwilligen Sozialen Jahr im Sport

An unserer dreizügigen Grundschule (zwei Regelzüge, ein Ganztagszug)vergeben wir zum Schuljahr 2020/21 eine Stelle im Freiwilligen Sozialen Jahr.

An folgenden Aufgaben sollten Sie als Freiwilliger bei uns Freude haben:

  • Planung und Durchführung von Sporttrainingseinheiten
  • Einsatz im Freizeitbereich des Ganztags
  • Verwaltungstätigkeiten wie Telefondienst
  • Mitarbeit bei schulischen Veranstaltungen
  • Mitarbeit bei Ausflügen und Schullandheimaufenthalten
  • Differenzierungsstunden für Kinder mit nichtdeutscher Muttersprache

Sie finden bei uns ein großes Team in einer gut durchmischten Altersstruktur; viele junge Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Mittagsbetreuung und im Ganztag. Wir bauen auf Kooperation und Teamgeist.

Bei Interesse rufen Sie uns bitte an unter der Telefonnummer 01931/480 120 oder schreiben Sie uns Ihre Bewerbung an Schallershofer Str. 20 in 91056 Erlangen.

Jugend- und Sozialarbeit

iebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, 

mein Name ist Ricarda Weller, ich bin Sozialpädagogin und seit März 2020 als Jugendsozialarbeiterin an der Hermann-Hedenus-Grundschule als Vertretung für Anna Kiehl. Ich habe in Nordrhein-Westfalen studiert und bin somit erst seit kurzer Zeit stolze Erlangerin. Ich durfte bereits Erfahrungen in der Arbeit an einer Grundschule sammeln und freue mich immer, wen ich angesprochen werde und Euch und Sie kennlernen darf!

Besonders in der aktuellen Situation werden ganz neue Herausforderungen an Familien gestellt. Alles ist anders und vieles geht gerade nicht. Der bisher gewohnte Tagesablauf funktioniert nicht mehr. Zusätzlich können unterschiedliche Sorgen das Familienlieben belasten. Dies kann in Familien dazu führen, dass sich Dinge so entwickeln, wie man das als Erwachsener nicht möchte. Möglicherweise wissen Eltern nicht mehr weiter. Auch in dieser besonderen Zeit stehen Beratungs- und Unterstützungsangebote zur Verfügung.

Sie dürfen sich aber natürlich auch bei allen anderen Anliegen an mich wenden.

Telefonisch bin ich momentan nur eingeschränkt zu erreichen, wenn Sie mir jedoch eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen, rufe ich Sie zeitnah zurück. Einfacher zu erreichen bin ich aktuell per E-Mail.

Telefon: 0160 95220984 , 09131 9411366
E-Mail: ricarda.weller@stadt.erlangen.de

Viele Grüße

Ricarda Weller
Stadtjugendamt Erlangen
Jugendsozialarbeit an Schulen (511-6)

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

mein Name ist Anna Kiehl, ich bin Sozialpädagogin und seit Januar 2016 als Jugendsozialarbeiterin an der Hermann-Hedenus-Grundschule tätig.

Jugendsozialarbeit an Schulen – kurz JaS – stellt die Schnittstelle von Jugendhilfe und Schule dar.

JaS unterstützt junge Menschen in ihrer Entwicklung, im schulischen Alltag, bei Schwierigkeiten im schulischen und auch familiären Bereich und versucht gemeinsam mit Kindern, Eltern und Lehrern Lösungswege zu finden. Zudem bietet JaS Kindern mit ihren Familien Unterstützung in Krisen und schwierigen Lebenslagen. Dabei kooperiert JaS mit anderen sozialen Einrichtungen und öffentlichen Institutionen.

Weitere Aufgaben von JaS sind unter anderem die Durchführung von Projekten mit Schulklassen oder Schülergruppen zu verschiedenen Themen, Kompetenztraining und thematische Elternabende.

Sie können sich als Eltern oder Erziehungsberechtigte an mich wenden, wenn Sie…

  • sich Beratung und Unterstützung bei ihrer Erziehungsarbeit wünschen,
  • Probleme Ihrer Kinder in der Schule wahrnehmen,
  • sich Vermittlung oder Informationen zu anderen Einrichtungen wünschen oder
  • einfach jemanden zum Reden brauchen.

Als Schüler oder Schülerin kannst du dich an mich wenden, wenn du …

  • zu Hause oder in der Schule Probleme hast und dabei Unterstützung brauchst,
  • in deiner Klasse oder in der Schule Schwierigkeiten hast,
  • neue Ideen für die Schulgemeinschaft hast oder
  • einfach jemanden zum Reden brauchst.

Die Beratung ist kostenlos, freiwillig und unterliegt der Schweigepflicht!
Ich freue mich auf gute Zusammenarbeit!
Anna Kiehl
Sozialpädagogin M.A.

Kontakt:
Sie erreichen mich über Telefon (Anrufbeantworter) oder E-mail. Termine können wir individuell vereinbaren – auch nachmittags/abends. Auf Wunsch sind auch Hausbesuche möglich. Für Kinder gibt es einen eigenen Briefkasten beim Elternsprechzimmer.
Telefonnummer: 09131 9411366
E-mail: anna.kiehl@stadt.erlangen.de